Dienstag, 1. Dezember 2015

Und plötzlich ist´s Dezember

... und ich dingse mich mal wieder durch die Adventszeit

1. Das Hefe-Zimt-Dings

Woher ich das Rezept habe, weiß ich gar nicht mehr so genau. Aber mit 99%iger Sicherheit muss es von Kerstin sein. Denn wenn ich verboten gute Rezepte brauche, dann stöbere ich sowieso erst mal bei ihr.
Anstifter zum Hefe-Zimt-Dings war, glaube ich, der einfache Hefeteig. Etwas auf unsere vorweihnachtlichen Bedürfnisse abgewandelt, ist er immer noch so einfach, dass er sogar mir Back-Niete gelingt. Tschakka.
Übrigens bin ich davon überzeugt, dass es absoluter Nonsens ist, dass man vom Teig naschen Bauchweh bekommt. Das haben sich die Omas ausgedacht, um die Teigschüssel alleine leerzuschnuckeln. Bauchweh. Blödsinn!!!
Ja, und wer wissen möchte, wie viele Kalorien dieses Dings hat, der sollte es unbedingt nachbacken und die Viecher dann durchzählen. Ich weiß nämlich nicht, wie das geht. Ich differenziere zwischen Orgasmus, lecker und Biotonne. Und da dieses Dings sich konstant zwischen Orgasmus und lecker einpendelt, möchte ich mal behaupten, es hat gar keine Kalorien. Notfalls empfehle ich einen ordentlichen Kaffee dazu. Oder einen Orangensaft. Schmeckt, passt und neutralisiert.

   Hefe-Zimt-Dings

   ☆ 500 g Mehl
   ☆ 1 Päckchen Trockenhefe
   ☆ 200 ml Milch
   ☆ 160 g Zucker (oder auch etwas mehr)
   ☆ 100 g Butter, flüssig
   ☆ 1 Prise Salz
   ☆ 2 Eier
   ☆ Zimt & Zucker mischen und grob durch den Teig ziehen

Backzeit. Ist wieder so eine relative Ansage ...
Nach dem Erstellen des Teiges, diesen eine Weile gehen lassen, wobei die Zeitspanne „Weile“ bei uns aus einem „Hups, der Teig liegt ja immer noch im Wasserbett“ hervorgeht.
Ach ja, so am Rande sei bemerkt, dass der Teig recht zähflüssig ist. Macht aber nichts. Das muss so.
Ab mit ihm in eine gebutterte, panierte Form und in den Ofen. Zuerst etwas auf ~80°C und wenn das Teig-Dings schön propper aussieht, auf 200°C erhöhen. Hin und wieder bestreiche ich ihn mit etwas Wasser. Weil. Keine Ahnung. Hab mal gehört, das soll man so.  
Und schon sind wir wieder bei der Backzeit. Ich zucke erneut verlegen mit den Schultern und empfehle, ein Holzstäbchen zu suchen. Zum Ins-Dings-Pieken. Bleibt flüssiger Teig am Stäbchen kleben, muss Dings noch. Bleiben Krümel hängen, dreh ich den Ofen aus.
So, was habe ich vergessen? Ach ja: Lasst es Euch schmecken! ☆

2. Unser Adventskranz ... Adventsdings. Mit Günther.


Und weil die allerliebste Lotta Weihnachten sammelt,
schubse ich die Dingse jetzt mal zu ihr rüber ...

Kommentare:

  1. Niemals sind für mich die Hefe-Zimt-Dingens einfach. Da steckt der Teufel schon im Wort Hefe.
    Obwohl der Teig mit eben dieser mein liebster Kuchenteig ist, will die Hefe bei mir nicht sein, schon gar nicht in Gebäckform. Mist aber auch. Einen allerliebsten Günni gibt's bei uns auch :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooohhh, das dachte ich auch immer. Aber bei diesem Rezept hat´s bisher immer geklappt. *klopf, klopf, klopf* ;0)

      Liebste Grüße und eine wundervolle Vorweihnachtszeit,
      Sonja

      Löschen
  2. also du hast ein tolles ...ähhh... dings gezaubert du zauberschute...ähhh.... leckerschnute. und es ist einfach???? schmiert man dann noch butter drauf????
    oh yummy...will backen.
    knuddelgrüsse zum bald zweiten advent!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Butter - oh jaaa! Oder Erdbeergelee. Oder Nutell*. Aber am liebsten Butter.
      Schmeckt aber auch pur ... und noch warm, mmmhhh ... ♥

      Liebste Knuddelgrüße, Du Liebe,
      Sonja

      Löschen
  3. Wie gut dass du von dem Dingens kein Foto gemacht hast, sonst hätte ich nämlich bestimmt kein Bauchweh aber Bauchgrummeln vor Hunger ;-)) Würde nämlich zu meinem neben mir stehenden Kaffee sehr gut passen^^

    Weiterhin eine schöne Back-und Vorweihnachtszeit sowie viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich wehre mich immer so ein bisschen dagegen, Essen zu fotografieren ...

      Liebste Grüße und eine wundervoll leckere Vorweihnachtszeit,
      Sonja

      Löschen
    2. ..sei ehrlich, du willst nur nicht dass uns die Tasta vollsabbert und wir dich verklagen ;-)))))

      Löschen
  4. So ein Zimt-Dings mache ich mir auch:-)) Das liest sich sehr fein!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann lass es Dir schmecken ♥ und vielen Dank!

      LG und eine wundervoll leckere Vorweihnachtszeit,
      Sonja

      Löschen
  5. Oh klasse, genau das Richtigerische für uns, denn ich kann seit einiger Zeit auch Hefe! ;) Früher nie rangetraut, weil Muttern das ja vortrefflich machte und man versorgt wurde. Aber seit sie nicht mehr (sichtbar) bei uns ist, hatte ich dann höchstselbst den Hefekampf aufgenommen und auch -toi toi- gewonnen!
    Bei mir lungern übrigens immer paar Würfel frische Hefe im Kühli rum. ;)

    Ich danke für diese feine Anregung und amüsiert habe ich mich beim Lesen auch noch! ;-)
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurioserweise gelingt mir das Hefe-Dings mit frischer Hefe nie ...

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  6. Menno, hättest du mir das mit dem Orangensaft und den Kalorien nicht schon früher verraten können? Wenn ich DAS gewusst hätte - ich kaufe mir gleich eine Palette Orangensaft!

    Die Oma MEINER Kinder (ja genau, meine Schwiegermutter) ist übrigens so cool, dass sie beim Backen den Kindern einen EXTRA-Klumpen Teig NUR ZUM SO NASCHEN macht! Ist das nicht klasse?! Von wegen "da bekommt das Kind doch Bauchweh!" - wir haben diese Theorie auch schon mehrfach deutlich widerlegen können.

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, wir sollten einen Kuchen-und-Plätzchen-Nasch-Verein gründen! ♥

      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
  7. Das hört sich wirklich lecker an. Lach mich nicht aus. Aber mir gelingt jeder Hefeteig seit dem ich -Pass auf- eine “Peng“ Schüssel benutze. Das ist so eine Schüssel mit Deckel von Tupper. Ich habe echt gedacht die Frauen auf der Party veräppeln mich. Aber siehe da.
    Ich drück dich.
    Glg Dany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, die hab ich auch ...

      Liebe Grüße ♥ ♥ ♥

      Löschen
  8. alssoo ...ich weiß wem`s backen so`n Spass macht zu beschreiben, den lese ich weiter...4. Geschichte und wieder so köstlich wie ein Sahnedingsbumteig...mit viel Sahne und FRüchtchen....
    haha...angelface

    AntwortenLöschen