Mittwoch, 15. Oktober 2014

Flohzirkus [Alles für die Katz]

Während sich kleine Mauseschnuten bei diesem Anblick wohl eher vor Ehrfurcht und voller Bux kräuseln, entlockt es dem blutrünstigen Flohmaul lediglich ein hingebungsvolles Sabbern. Ein Pelz, wie ihn nur die Besten der besten Ungeziefer-Makler anzupreisen wissen. Gekauft!
Jeder, der einen oder mehrere fusselige Freigänger zu Hause beherbergt, ahnt ansatzweise, wieso der Apotheker von heute zu den Besserverdienenden gehört. Anti-Floh und Zecken-Ex sind derzeitig sicherlich der Renner schlechthin. Besonders bei diesem flohlockenden Wetter, welches – nicht Sommer, nicht Herbst – die Ungeziefer zu Höherem ermutigt. Manege frei für die High Society der Flohzirkusse ...

Nö, nicht mit mir!

Vom althergebrachten Schaumbad hält´s Fräulein allerdings nicht allzu viel. Könnte ja nass werden.
Spray oder Puder. Einer hält fest, der andere sprüht bzw pudert. Klappt nur bedingt. Und amüsiert in erster Linie die Damen und Herren in der Notaufnahme, die Tetanus auffrischen und die Fleischwunden desinfizieren dürfen.
Also doch lieber Tropfen in den Nacken. Funktioniert, wenn man schnell ist. Sehr schnell. So schnell, dass man bereits die Tröpfchen gut platziert hat, bevor die Katze mitbekommt, dass sie sich im Haus befinden. Ist man zu langsam → Notaufnahme.

Sicher, in freier Wildbahn kommt auch niemand und gönnt den Fellnasen eine Ungeziefer-Kur. Jammern auf hohem Niveau also. Allerdings schummeln jene Fellnasen sich auch nicht heimlich auf unsere Couch oder zwischen die Wäsche. 
Und dann meint der Volksmund, dass bei Entdeckung eines Flohs bereits 99 andere in irgendwelchen Rillen und Ritzen kauern und sich dort schlapplachen. In der Couch zum Beispiel. Oder der Wäsche. Ekeliger Gedanke. 
Ich habe ja nichts gegen Haustiere ... aber was zu viel ist, ist zu viel. Also sorge ich eben dafür, dass meinem Apotheker der Wohlstand auch weiterhin wohlgesinnt ist und hoffe, dass der Zirkus doch bitteschön anderswo gastieren wird.


Weitere Fusselbäckchen könnt Ihr Euch übrigens wieder bei Kalle anschauen.
Dort gibt es jeweils zum 1. und 15. des Monats „ALLES FÜR DIE KATZ“.

Kommentare:

  1. Oha, welch leidiges Thema.....immer wenn sich eine unserer Katzen kratzt, stehe ich mit dem Flohkamm schon parat und mache einen Schnell-Check! Ich bin bei diesem Thema leicht hysterisch.....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Juck, kratz!
    Nein nein, bitte keine Flöhe.
    Bis jetzt blieben wir verschont, so soll es bleiben. Bin dann mal in der Apotheke....
    Liebe Grüße - das Fellchen ist einfach reizend!

    AntwortenLöschen
  3. Ja wer kennt das nicht ... meine Katze ist leider im Frühjahr verstorben, doch früher hatten wir auch das Problem. Ich hab ihr immer Tropfen in den Nacken gerieben wenn Sie tief und fest geschlafen hat. Sie war aber auch ein liebes Tierchen und keine die mich in die Notaufnahme gebracht hätte. Umso älter Sie wurde umso lieber wurde sie. Wir hatten 1 x Flöhe aber nur weil wir den Nachbarshund gehütet haben, seither hasse ich Flöhe. Das war ne mords Veranstaltung bis die Drecksviehcher wieder beim Teufel waren. Ich weiß warum ich keine Hunde mag ;)

    Überrasch Sie in der Nacht wenn Sie pennt, dann ist sie nicht so kratzbürstig ,O)

    LG und viel Glück
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön geschrieben. Mein Schrank ist voll mit Anti-Mittelchen für die Tiere. Mit Zecken plagen wir uns seit Februar herum. Glücklicherweise halten sie alle still, wenn sie das Zeug in den Nacken bekommen. Mit Flöhen habe ich Glück, die wollen nicht auf meine Tiere, aber auf MICH. Haha.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Ich schmeiß mich weg! Deine Stories sind jedes Mal der Kracher! You made my day, my week, my life!

    Floh- und kratzfreien Knuuutsch vom Krümelmonster

    AntwortenLöschen
  6. Unsere kleinen Tiger hatten als Babies auch Flöhe - zum Glück blieben wir seit dieser Attacke und auch davor mit zwei Wölfen im Haushalt verschont von der Plage...ich drück dir mal die Daumen! Mich juckts schon überall *lach*

    AntwortenLöschen
  7. Einfach klasse, dein Post. Lustig & spannend geschrieben. Man fühlt richtig mit dir mit.

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Aufnahme. Hübsche Mieze.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  9. Ach Sonja... Ich liebe deine Berichte. Du solltest für eine Zeitung eine Kolumne schreiben. Du bist der Kracher!
    Grüsse, Iris

    AntwortenLöschen
  10. Du hast es .....wieder geschafft ......so ein ekliges Thema.......lustig zu umschreiben . Ich hoffe meine liebe Sonja .......du konntest den Flohzirkus......vertreiben und er gastiert jetzt woanders . Übrigens , immer da wo die Pünktchen sind konnte ich nicht weiterschreiben , lach , musste ich mich kratzen . Bei dem Gedanken schüttelt es mich . :)
    Liebe Grüsse Omama
    mich .

    AntwortenLöschen
  11. ja die Apotheker müssen ja auch von irgendwas leben ;-)
    das hast du wieder super geschrieben Sonja :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Unsere Katze ist eigentlich selbsternannte Hauskatze, und hatte trotzdem im Winter Flöhe...ähäm nee, nicht von uns...keine Ahnung woher.
    Hoffe wir bleiben dieses Mal verschont.
    Bin auch schon wieder am Kratzen. Brrrr....
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  13. Ach ja...das leidliche Thema mit dem Flohmittel...man muss schnell sein wie der Blitz...quasi schneller als die Lichtgeschwindigkeit...zumindest hier...;-) LG Lotta....die heute auch noch das Wurmmittel über den Nacken verabreichen muss...grrrrrr

    AntwortenLöschen
  14. Auch wenn es für Dich ja ein leidiges Thema ist,
    so habe ich mich doch wieder sehr über Deine Schreibe amüsiert!!!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^= (frei von solchen Biestern zum Glück *lach*,dafür andere Fellprobs)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sonja, schön, dass du wieder dabei bist, und unser herz mit solch einer lustigen Geschichte erfreust. Mit Witz und Ironie über ein ungenehmes Thema zu schreiben finde ich genial!!! Unser Kater ist Freigänger und dies seit 3 Jahren, doch letzten Monat hat es ihn erwischt. Von daher ist mir dieser Flohzirkus bekannt. In drei tagen muss er wieder malträtiert werden....mal sehen, wie er sich verhält? Für die Notaufnahme reicht es nie, doch Gewalt in der Ehe steht ganz oben an ;). Ganz herzlichen Dank für das tolle Posting und viele liebe Grüsse kalle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Autsch. Och Mensch, dann drücke ich die Daumen, dass sich das bissige Ungeziefer schnellstmöglich eine neue Bleibe sucht.
      Besonders für die Freigänger ist es aber auch schwierig, davon verschont zu bleiben. Und das milde Wetter ist da ja leider auch nicht sehr hilfreich ... :0.

      Alles Liebe,
      Sonja

      Löschen
    2. Ach Quatsch - letzten Monat? Dann hat es ja sicher schon eine neue Bleibe ... *bitte nicht bei uns, bitte nicht bei uns ... om* ;0)

      Löschen
  16. Danke dir wieder einmal für diesen schönen Post, was habe ich herzhaft lachen müssen^^ Ja, diese leidigen Viecher, vor allem weil die doch wirklich niemand braucht. Was wollen die überhaupt? Klar, beissen, und das nicht schlecht wenn man sie gewähren lässt.

    Natürlich doof wenn Fellnase sich dann alle Möglichkeiten nicht gefallen lassen will. Ich bin soweit froh dass ich sie nicht mehr ins Haus bekomme (weiß immer noch nicht wie Gismo die sich mal einfangen konnte). Bellina hat sich damals draussen die Tropfen gefallen lassen und beim letzten TA Besuch bekam sie gleich auch eine Spritze.

    Nun wäre es nur noch Baghira, aber der hat am WE von seinen Dosenöffnern (keine Ahnung wer die sind) wieder ein Flohband umbekommen . Die Dinger finde ich zwar nicht so toll (wegen Verletzungsgefahr von Streunern), aber als Nichtbesitzer mache ich es nicht ab.

    Übrigens konnte ich ihm vorhin deine Streichler geben...hat sich tierisch gemiaunt ;-)

    Hab noch einen schönen Tag und herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  17. Wir hatten auch 1x Flöhe und unsere Kinder entwickelten sich zu wahren Flohaufspürundfangspezialisten. Seither bin ich auch etwas vorsichtiger.... Unsere Katzen mögen allerdings auch nicht ;)
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Ach Sonja, Du schaffst es sogar bei DIESEM Thema ein Lächeln in mein Gesicht zu zaubern.
    Oh ja, wir kennen es auch ... so richtig doof ist das, und doch wahrscheinlich unvermeidbar. Die erste Zecke hatte unser Katze dieses Jahr im Januar!
    Das Foto ist genial. Wie kannst Du das schaffen? Würde mir nie gelingen ....
    liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  19. *hihi* Habt ihr aber ein gefäääääährliches Raubtier!!!!! =)
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
  20. Toller Post, super geschrieben ==> Interessant und Lustig!

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  21. Liebes Schwesterherz ♥
    Bin ich froh, dass ich 2 STUBENTIGER habe :-D. Somit bekomme ich nicht noch einmal 99 neue WG-Mitbewohner dazu. Mir reichen meine 4.
    Das die Diva nicht gerne badet war mir klar. Is ja nicht fein und zu nass für die Madame Fellnase. Hoffentlich habt ihr auch alle eine 1. Hilfe Ausbildung! Macht es im Notfall wie Omama: Handtuch umwickeln- fertig!!!
    Macht doch mal ne Flohmittel-Bombe. Attacke!!! Werft Diva ab!!! Würde sogar helfen, grins.
    Viel Spass beim Umsetzen
    Deine Sabrina ♥ ♡ ♥

    AntwortenLöschen