Donnerstag, 23. Oktober 2014

Blassgrün [oder: Welche Farbe hat ein Marsianer?]

Mama, ich habe auf meinen Marsianer eine 1 bekommen!“
Echt jetzt??? Aber der war doch rot und gelb ...“

Nicht, dass ich das künstlerische Talent meiner Tochter mit Füßen treten möchte, aber dieses schulische Kunstobjekt gab mir doch zu denken. Rot und gelb?
Aber welche Farbe hat denn ein Marsianer? [Darf ich das überhaupt so fragen? Ist diese Frage politisch korrekt? Ist die Frage zur Frage zu fragen politisch korrekt? Ich weiß das nicht. Und ich kenne auch keinen Marsianer, den ich mal eben fragen könnte. Glaube ich zumindest.]

Hollywood hat mir jedenfalls suggeriert, dass Männekens vom Mars eher blassgrünlich daherkommen. Ausnahmen bestätigen die Regel – wenn die Reisenden z.B. aussehen wie Keanu Reeves [Der Tag, an dem die Erde stillstand]. Dann dürfen sie übrigens auch gerne in unserem Garten landen.
Aber bleiben wir erst mal bei blassgrün. Eine Farbgebung, die für mich durchaus nachvollziehbar wäre. Man bedenke da nur den langen Weg, den die Herrschaften zurücklegen müssen. Mit einem Raumschiff. Gefangen in der Schwerelosigkeit. Womöglich mit Warpgeschwindigkeit ...
Also, ich bekomme bei dem Gedanken daran bereits grüne Ohren.

Und dann fordert mein Tochterkind auch weiterhin meine galaktischen Grübeleien. Und möchte von mir wissen, ob der Mars eine Ozonschicht hat.
So vom Gefühl her würde ich sagen – nö. Aber was weiß denn ich schon. Also kontaktiere ich umgehend Herrn G. O. Ogle und dieser so: „Nö.“ Welch eine Überraschung!
Diese Überraschung nimmt mein Kind nun tatsächlich als Aufforderung, mir einfach so was von Chloroplasten, Kohlenstoffdioxid und eben Photosynthese zu erzählen. In den Ferien, tse. Und darüber, warum die Marsianer schon mal nicht grün sein können. Auch nicht blassgrün. Denn „wenn sie grün wären, wären sie Pflanzen - weil alle Lebewesen, die grün sind, Chloroplasten haben und genau deswegen so aussehen. Und wenn der Mars keine Ozonschicht hat, können auch keine Kohlenstoffdioxid erzeugenden Lebewesen [so wie wir] auf dem Mars leben und somit nicht die Pflanzen [also quasi die Marsianer] ernähren.“

Nun ja, dann wäre das ja geklärt. Nur ... wieso rot und gelb? Wieso nicht gleich wie Keanu Reeves ... oder Christian Bale ... oder so ...

Kommentare:

  1. ... boh, ganz schön anstrengend - so ein kluges Kind - und das in den Ferien ...

    Ich bin nun sicher, das SIE genau so aussehen wie auf dem Rot-Gelben-Bild :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  2. Damit wäre dann eigentlich alles geklärt - und trotzdem darf ein Marsianer auch mal ne andere Farbe tragen, oder?
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hmpffff.....du wirfst hier Fragen auf....mein lieber Mann... :-)))) ich hätte jetzt auf eher kräftig grün getippt! Aber Keanu Reeves - artig wäre auch nicht übel......oder Richard Gere? :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Ach Sonja, ich mag deine Art zu schreiben einfach. Da ist es auch vollkommen egal, welche Farbe die Marsianer haben. Wahrscheinlich geht es da eh kunterbunt zu. Oder alles ausser blassgrün.

    Sei lieb gegrüsst von
    Kristina ♡

    AntwortenLöschen
  5. ... hahaha, das ist ja toll - wenn ich das so lese ist mir egal, welche Farbe die haben - allein Dein Text ist ein Leckerli
    liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht solltest du wegen der Genderhysterie - insbesondere im Internetz - noch die Marsianerinnen erwähnen. Ansonsten ist mir ganz schwindelig von den biochemischen Ausführungen, Kinder sind heute so unheimlich klug. Gelb und Rot ? Ganz klar, es sind Herbstmarsianer (-innen). Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Es gab auch noch den Onkel vom Mars. Kennste, Kennste...??
    Wie sah der nochmal aus? Also farblich. Der hatte so seltsame Antennen. Gleich mal Tante G**gle fragen.
    Aber das Tochterkind ist ganz schön clever. Und sie hat vollkommen recht.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Alle Achtung... mir wurde ja richtig schwindelig bei der Erklärung.^^
    Herrlich, Dein Tochterkind und ganz schön klug.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Hat mir keine Ruhe gelassen: http://www.schoebel-net.de/starsx/ray_walston_x.jpg ;)

    Na toll... Schwarz/Weiß... *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ich wusst´s!!!
      Danke fürs Suchen, liebe Manu. Das Bild gibt es übrigens auch in Farbe und darauf ist der Onkel ... na? Richtig >>> GRÜN! (Na ja, zumindest sein Dress ...) ;0)

      Löschen
    2. ... wieso sieht das große ü aus wie ein u? Doof das ... *grummel*

      Löschen
    3. Ja die Klamotte kann man ja wechseln... Tse...

      Löschen
  10. *haha* das ist soooo gut!! ♥
    Also Keanu Reeves und Christian Bald dürfen auch gerne bei mir im Garten landen! *hihi* glg Dany

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein schlaues Kind! Respekt!
    Meine Große am 1 Schultag 1. Klasse: Es wurde über Regenbogen gesprochen (weil unsere Schule auch so heißt) Lehrerin: und, wann gibt es denn einen Regenbogen? Die einfache Antwort wäre gewesen: Wenn es regnet und die Sonne scheint. Aber nein..... Matildi: Wenn die Sonnenstrahlen sich in den Regentropfen brechen, dann gibt es einen Regenbogen (frag mich nicht woher sie das hatte!) Das Gesicht der Lehrerin: Unbezahlbar, ich bin vor Lachen fast gestorben :D
    Aber schön, das deine Tochter so weit mitdenkt!! Was hat sie denn für berufliche Ambitionen?? ;)
    Liebe Grüße
    DAni
    (ich nehm dann Khan von Star Trek2, also den neueren Film grins)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, klasse! Dann hast Du ja auch so ein pfiffiges Mädel zu Hause.

      Berufswunsch vom Tochterkind (da bekomme ich immer feuchte Augen): Sie möchte in die Forschung gehen und ein Mittel gegen Krebs finden. (Bei ihren momentanen schulischen Leistungen kein Problem - Notendurchschnitt des letzten Zeugnisses war 1,0. Und die verbale Beurteilung war noch besser ...)

      Liebste Grüße,
      Sonja

      Löschen
  12. Schlaues Mädchen ! Ich wüsste nicht , ob ich mir in dem Alter jemals Gedanken darüber gemacht habe , wie ein Marsianer ausschaut , lach . :)
    Liebe Grüsse Omama

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich klug, dein Mädel. In den meisten Filmen sind sie grün, aber das kann gar nicht sein, wo der Mars doch rot ist.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. *lacht* was haste das wieder herrlich geschrieben liebe Sonja. Sowas von lebhaft das hier Keanu und Männekens vor meinem Auge hin und herflitzen und sich über ihr Aussehen streiten.

    Schon toll wie deine Tochter ihr Wissen an die Mutti weitergeben kann, da kannst du wirklich stolz drauf sein (hab das auch von dem Berufswunsch und dem Notendurchschnitt gelesen).

    Fragen muss man sich aber nun wirklich wie die Marsianer (warum muss ich dabei nun an den Schokoriegel denken?) nun aussehen könnten bzw. deren Farbe^^ Wäre ja klasse wenn sich so ein Ausserirdischer mal outen würde *gg*

    Liebe Grüssle auch an dein Töchterchen, Daumen hoch für ihre 1 und auch an dich nochmal liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  15. Das kannst nur Du schaffen .... immer wenn ich bei Dir lese muss ich lächeln, heute sogar lachen. Dein Kind ist klug! Ich finde die Fragen ganz toll!
    Ich habe eine Freundin, die wartet seid mind. 25 Jahren, dass Richard Gere endlich mal "aus Versehen" durch ihre Strasse geht. ....Also, Deine Version vom Lieblingsstar der vom Himmel fällt, ist vieeel schöner. Wenn es so einfach wäre ... aber auch gut, dass es so nicht funktioniert. Denn dann würde unser Garten voll sein mit vielen OneDirection-Stars, die würde sich nämlich Susanne herwünschen ;-)
    ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein kluges Kind...Bei mir wären die Marsianer übrigens blau...einfach nur blau...;-))) Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Schwesterherz ♥
    Also ganz ehrlich: ich bevorzuge den Bodyguard in den Strumpfhosen und dem Pfeil und Bogen und dem Federschmuck im Haar. Hach, lieber Marsia......Marseri.....Marsuri.....ach Marskerl, beame mir einfach Kevin Costner in meine Bude. Im Vorgarten is ja langweilig.
    Liebe Tochtermaus, warum fragen die NASA und ESA dich nicht gleich wie es auf dem roten Riesen aussieht und verachleudern Trilliarden an Dollars eben auf genannten Planeten. Hätten es ja sooo einfacher haben können.

    Respekt schon mal bei deinem Berufswunsch. Find ich toll. Würde mich echt nicht wundern, wenn du mal bei deinem Forschungsdrang, deiner besonderen Intelligenz, deinem Drang zu helfen den Nobelpreis in der Medizin verliehen bekommst. Es macht mich auch sehr Stolz als Tante dieses zu lesen. Mach weiter so. Du wirst es schaffen!!! Ich glaube an dich!!!

    Achso noch was: meine Fellnasen bekommen das Futter in der lila Verpackung W.......s. Lazt Werbung würden Katzen das auch kaufen.
    Einen lieben Gruß von deiner Schwester Sabrina ♥ ♡ ♥

    AntwortenLöschen
  18. jetzt habe ich doch kurz gegrübelt ... ein Marsianer??? ... und dann ... AAAAAAAAAAAach ... ein MARSianer :-)))
    also da hätte ich auch zur grünen Farbe gegriffen ... aber die Zeiten ändern sich halt ;-)

    wieder klasse geschrieben Sonja. Hat wieder Spaß gemacht zu lesen :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen