Montag, 21. Juli 2014

Bärenmonat [*Im Wandel der Zeit 20vierzehn*]

Der verspielte, kreative, gefräßige Juli.
Er scheucht kleine Räuber durchs Dickicht ...
... zaubert dekorative Blättervorhänge
und frisst alte Eisenbahnbrücken
und versteckt alte Eisenbahnbrücken ...
;0)

 Weitere Zeitwandler findet Ihr auch dieses Mal wieder - hier - .
Danke, liebste Christa! 






Kommentare:

  1. ;-) gefressene Eisenbahnbrücken... soso...
    Danke, ich musste schmunzeln....
    fröhliche Montagsgrüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Da glaubt man wirklich nicht, dass da eine Brücke dahinter ist - vielleicht ist sie WIRKLICH aufgefressen???

    Grübelnde Grüße
    nima

    AntwortenLöschen
  3. Die Brücke ist ja tatsächlich gefr... versteckt worden.
    Heftig, wie das in einem Monat gewachsen ist. Schaut jetzt aus wie eine ganz andere Stelle.
    Der Wandel der Monate ist bei diesem Motiv wunderschön zu sehen.
    Und das Eichhörnchen ist einfach nur zuckersüß.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Höchst seltsam das!
    Also üppiges Grünzeugs kann es ja nie genug geben, aber um die Brücke wäre es schon ein bisschen schade...... Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hehe... wie Sie sehen, sehen sie nichts. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ha, ha, ha...da sieht man ja gar nix mehr...Aber keine Bange, der Herbst kommt bestimmt...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. *lacht*....ja wo isse denn? Wo isse denn hin? Das ist ja echt witzig, nix mehr zu sehen. Da frage ich mich sofort ob du dich nun mit einer Machete dorthin durchschlagen musst^^

    Absolut niedlich ist allerdings dieser süsse Nussfresser. Könnte ich glatt knuddeln^^ Die mag ich ja sooooo gerne, und hab sie hier nicht ;-)

    Liebe Abendgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Neeee, das glaube ich jetzt aber nicht, gröhl! Das ist der absolute Hit, was der Juli dir bereitet hat. Dschungel pur! Zu meinem Mann hätte ich gesagt: "Hol mal das Taschenmesser raus und schneide alles mal ab!" *g*
    Neee, hier muss aber wirklich, wie Nova schon schrieb, eine Machete her! Ich finds einfach nur klasse!
    Kannst mal sehen, mit was man alles so rechnen muss bei diesem Projekt. Aber ich bin mir sicher, wir werden die Dschungelbrücke wieder sehen. :-)

    Wir haben zu Hause jeden Tag auch Nussdiebe, die sind aber wesentlich kleiner und haben Flügel. Insofern freue ich mich, dass wir diesen hübschen knuddeligen Kerl hier zu sehen bekommen. :-9

    Ganz, ganz ♥-liche Grüße und hab eine schöne neue Woche, liebe Sonja
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Da hast du einen süßen Räuber vor die Linse bekommen . Das Blätterwerk sieht schöner aus als die Eisenbrücke , ich finde eine Holzbrücke würde viel besser in deinen zauberhaften Dschungel passen .
    Dein Wandel ist eindeutig gut zu erkennen . Bin mal gespannt wann ich mal wieder das Plätzchen in live bewundern kann . Erst hoffe ich aber auf euch , ichschonriesigfreumich , lach . Küssi !
    Liebe Grüsse Omama

    AntwortenLöschen
  10. Da musste ich aber erst die Vormonatsfotos anschauen um das "Ursprungsmotiv" zu erkennen - sehr romantisch ist es dort :-) und das nette Ablenkfoto vorbau erst ... LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  11. Oh, dort ist es im Sommer noch schöner!
    Und dann das Foto mit dem Räuber! Ein tolles Bild.
    liebe Grüsse, ich freu mich, dass Du wieder "Lust" hast .... :-)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Wahnsinn!!!! Du machst so tolle Fotos!!
    GLG Dany

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Geschwisterherz
    Es würde die Überschrift "Dschungel frißt Brücke" passen. Und im Herbst "Wieder da". Schon erstaunlich was die Natur schafft. Für sowas haben wir selten den Blick. Man hat immer die Einstellung, das es so schon immer aussah oder sich kaum was verändert.
    Das "Einhörnsen" (laut Simon) ist ja soooo tuffig. Kleine flinke Kletterprofis mut einem kessen Aussehen.
    Liebe Grüße an dich und deine Lieben.
    Deine Schwester Sabrina ♥ ♡ ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sonja,
    stimmt, die Brücke ist verschwunden. Erstaunlich wie wandelbar die Natur ist...
    Den kleinen süßen Kerl hast Du gut erwischt, ich liebe diese kleinen flinken Biester :)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  15. Früher oder später wird sich der Blättervorhang wieder öffnen - ob sie dann wieder da sein wird, die Brücke? ;-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  16. ich wusste es ja ... deine Zeitwandlerbilder sind super :-)
    auch das Eichhörnchen natürlich!

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. mein reden....das beste zeitwandelfoto ...ever!
    knutschaas und drückerle...wie doch die zeit vergeht, bald ist ja wieder wandelfoto tag! ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und ich komme wieder so gar nicht aus den Puschen hier ...

      Löschen