Freitag, 9. Mai 2014

Die Hecke von heute mag es hip

Hatte ich schon mal erwähnt, wie lieb wir uns haben, die Gartenarbeit und ich? Mit Sicherheit.
Wirklich, ich kann stundenlang Unkraut zupfen. Wenngleich ich auch den Unterschied zwischen erwähntem Unkraut und einer preisgekrönten Zierpflanze nicht im Geringsten kenne.
Oder das Bäumchen stutzen im Herbst (macht man doch im Herbst, oder?). Bei meiner Version des Stutzens bekommt der Begriff Kahlschlag eine völlig neue Bedeutung. Hat so ein bisschen was von einem Tornado ...
Gestern dann war unsere Mischhecke fällig. Eigentlich schon vorgestern, aber da war es zu windig. Gestern nur teils windig. Sicher, ich hätte auch noch ein zwei Tage warten können, aber wenn ich das Auto mehr mittig als links auf dem Hof parken kann, besteht akuter Handlungsbedarf. Außerdem fuchst es mich, wenn alles so ungleichmäßig sprießt. Der kleine Monk in mir könnte dann jedes Mal Heulkrämpfe bekommen. Mischhecke eben ...
Ich will jetzt auch gar nicht viel drumherum reden. Schätze, dort oben war gestern ein Azubi am Werk. Jedenfalls pustete es nicht konstant, sondern immer nur dann, wenn eine ordentliche Ladung Schnittgut am Boden lag. Und es pustete auch nicht Richtung Haus. Nein, das wäre ja zu einfach gewesen. Sämtliche Heckenschnipsel steuerten fröhlich die Straße an. Also versuchte ich alles gleichzeitig zu handhaben - schneiden, einsammeln, ab in die Tonne, ausgebüxte Schnipsel wieder einfangen, dabei den Autos ausweichen, und ebenfalls in die Tonne (das Schnittgut, nicht die Autos). Es grenzt an ein Wunder, dass ich noch all meine Gliedmaßen komplett und unangeknackst vorweisen kann.
Nichtsdestotrotz muss ich wohl noch mal ran. Habe nämlich nur das Nötigste geschnippelt. Sieht nicht aus wie gewohnt und geht so gar nicht. Findet Monk auch. Die Mischhecke muss einen symmetrischen Blickfang bieten. Durchweg gleichmäßig gerade Linien. Und 10 cm über Nippelhöhe (irgendeinen Anhaltspunkt brauche ich ja schließlich).
Andererseits wirkt es heute unangenehm nass dort draußen. Zumindest so von Sonnenschein zu Sonnenschein. Wahrscheinlich ist derselbe Azubi wie gestern fürs Wetter zuständig ... 
Und sooo wahnsinnig mies ist Mischheckes neue Frisur ja gar nicht. Es ist durchaus ein gewisser modischer Style zu erkennen. Zumindest wenn man mit nur einem Auge zu ihr rüberblinzelt. Am besten im Unscharf-Modus ...  

Ich glaub, ich lass das so. 

Kommentare:

  1. Hättest du mal ein Foto geknipst, hätte ich hier auch einen fachlich sachlich richtigen Kommentar abgeben können, so bleibt mir nur das Kopfkino. Also ich schneide ja immer, wenn ich finde, da wächst ein Trieb zu vorwitzig. Meine Hecken-/Buschschneidesaison geht also über 12 Monate. Jedes Jahr im Sommer warten wir darauf, dass das Ordnungsamt mal bei uns klingelt, weil unsere Weide das Namensstraßenschild immer überwuchert. Na denn mal Öl bei die Heckenschere und los gehts! Lg und schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, ich kann nicht mehr!
    Mein erster Versuch vor drei Jahren mit der Hecke, die an Nachbars Grundstück grenzt, war ein ähnliches Erlebnis. Ich hatte damals innerhalb von 2 Stunden eine jahrelang dicht gewachsene Hecke ruiniert, indem ich viel zu viel geschnitten hatte. Hinterher überall kahle, hölzerne Stellen. Schrecklich!

    Nachdem ich vor lauter Schock zwei Jahre nix mehr geschnitten hatte, ist es wieder recht gut nachgewachsen. Mir graut es schon vor kommenden Herbst, denn dann muss ich wieder ran!

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  3. Oh mann Sonja, weißt du eigentlich, wie sehr ich deine Posts genieße...?
    ich könnte mich jedesmal kringeln, ganz zu schweigen davon, welches fette Grinsen meine Mitmenschen dann ertragen müssen...
    Liebster aller Monks.... mach weiter so....
    ein fröhliches Wochenende wünscht dir Ines

    AntwortenLöschen
  4. Beim Thema Style geht's der Hecke vielleicht ähnlich wie Campino vor vielen Jahren, als er feststellte, dass alle irgendeinen Style hätten, nur er und seine Kumpels nicht. "Und da waren wir eben gar nichts," hat er resümiert, und schau, was draus geworden ist, ;-).

    Herrlich, ich hab' mich mal wieder sehr, sehr köstlich amüsiert beim Lesen Deines Posts, danke für den Stimmungsaufheller!

    So Long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Monk ähhh Sonja,
    wer will schon immer den gleichen Schnitt...manchmal muss auch was anderes her, auch Hecken wollen sich dem Trend/Style anpassen!
    Ich kenne keine andere die das SCHNEIDEN von Hecken so wunderbar beschreiben kann und ich freue mich schon darauf, meinem Nachbarn mitteilen zu dürfen, das ich die Hecke dieses Jahr in NIPPEL-Höhe schneiden werde :-)
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hehe, wie gut, dass sowas bei uns der Gatte macht. Ich bin ja völlig unfähig, was den Garten angeht.

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sonja,
    ist es schlimm, dass ich laut gelacht habe?
    Schön, wieder von dir zu lesen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Hecke mit Lineal geschnitten kann jeder .......und bist du jeder ......Nein !
    ( Wie ich mein Mädchen kenne ....) Du übertreibst doch maßlos und die Hecke ist ein kleines Kunstwerk geworden......sei ehrlich , lach . Ach übrigens .... schön wieder von dir zu hören , ähm lesen . :)
    Allerliebste Grüsse von Omama

    AntwortenLöschen
  9. Schade dass wir das nicht live sehen konnten...oder zumindest im Video *gg* Hat bestimmt lustig ausgesehen, vor allem dich leicht grummeln von A nach B flitzen zu sehen^^

    Ich habe mich herrliche amüsiert.

    Ach...vielleicht bekommen wir dann ja auch nochmal ein Foto zu sehen ;-)

    Hab ein tolles Wochenende und ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Ja...lass das so...ich bin für Individualität...nicht nur im Garten...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. *haha* Ich schmeiß mich gerade weg!!!!! DU bist die coolste!!! =)
    Ich schick dir liebe Grüße
    Dany

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Soja,
    ich habe mich über deinen Kommentar und das Festsetzen sehr gefreut und möchte dich nun etwas näher kennenlernen. Mit gefüllter Kaffeetasse und einem Körnerbrötchen, dass den gestrigen Tag überlebt hat (habe mich vorhin sehr gefreut es im Brotkasten vorzufinden und es lecker dekoriert) ausgestattet, bin ich so ganz unvoreingenommen hier hereingeklickt. Sehr schnell war ich von deinem tollen Schreibstil gefesselt und habe meine Miezen mit meinem Gekicher so einige Male in ihren Schönheitsschlaf gestört. Kurzweilig, lustig und interessant. Genauso wie ich es mag.
    Vielen Dank für die angenehme Frühstücksunterhaltung.

    Es grüßt ganz ♥-lich
    Uschi, die dich gleich mal in ihren Blog-Roll einfügen wird, um nichts zu verpassen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥lich willkommen, liebe Uschi! ♥♥♥

      Löschen
  13. Hallo Sonja
    wie immer ... ein toller Post. Wie immer ... Du schreibst so unterhaltsam. Ich mag es!
    Ich hab grad Susanne gefragt wie sie rausfindet ob Bilder "geklaut" werden. Sie geht auf die Googel-Startseite, klickt auf "Bilder" und dann auf das Kamerasymbol. Da kann man dann das Bild welches man überprüfen will hochladen.
    Ich hätte das auch nicht gewusst, die Teenager wissen das.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Schwesterherz ♥
    Asymmetrisch kann echt toll aussehen. Denn mein Kopf hat auch einen asymmetrischen Haarstyle. Also kann so ein Cut auch super an deiner Mixed-Hecke aussehen. Und wenn einer meint ein paar Einwende zu haben, musst du nur entgegnen:
    1. Sie haben einen Knick in der Optik
    2. Das ist modern
    3. Das muss so sein
    4. Die Hecke hat es nicht anders gewollt
    5. Optische Täuschung→das einzige was schief ist, ist Nachbars Haus
    6. ....
    Hach ich könnte ewig so weiter machen. Du musst nur erfinderisch sein (und das können wir Frauen).
    Du bist echt putzig. Beschäftigt dich eine schief geschnittene Mischhecke. Ich bin schon froh, wenn meine Pflanzen nicht gleich die Waagerechte einschlagen.
    Aber wieder köstlich amüsierend geschrieben.
    Ein schönes Wochenende dir. Hab dich lieb. Deine Schwester Sabrina ♥ ♡ ♥ ♡

    AntwortenLöschen