Donnerstag, 7. November 2013

{Neugierig am Donnerstag | Verlegen}

Heiliger Antonius, hilf!!!

1. Bist Du ein schusseliger Typ und verlegst gerne mal etwas – oder passiert Dir so was nie? Nein, nie! Außer vielleicht die Kaffeetassen, welche irgendwo im Haus halbvoll auf ihre Abholung warten. Oder der Haustürschlüssel, wenn er mal wieder nicht an seinem für ihn reservierten Haken hängt. Oder das Telefon, welches verzweifelt nach mir ruft und meist erst gefunden wird, wenn niemand mehr dran ist. Oder ...
Okay, ich erhöhe auf manchmal.

2. Was war das letzte, was Du verzweifelt gesucht hast? Die Katze. Wie lange hast Du gesucht? Abends vorm Zubettgehen, dann ziemlich mies geschlafen, weil schlechtes Gewissen, und vormittags, immer mal wieder zwischen Papierkram und Telefonaten. Und wo hast Du es gefunden? In der Garage. Habe die Zicke dort raus- und hier reingelassen, nebenbei einen Anfaucher kassiert und jetzt sind sie und ich wieder Freunde ... 
Nun gut, Hauptsache, sie ist wieder da.

3. Wie gehst Du beim Suchen vor? *grummel schimpf mecker*. Hast Du eine eigene Strategie entwickelt? Ja: → *grummel schimpf mecker*. Schon mal den Heiligen Antonius um Hilfe gebeten? Nicht wissentlich. Und ich glaube, die Heiligen mögen das auch nicht so mit dem *grummel schimpf mecker*.

4. Ist Dir in Deiner Schusseligkeit auch schon mal was anderes passiert? Ähm ... vielleicht so was wie Kofferraumklappe/gequetschter Finger? Jipp.

5. Hast Du Tipps für uns, um das Verlegen von vornherein zu verhindern? Oooh ja. Eben ist das Geburtstagsgeschenk fürs Tochterkind angekommen. Hab es gut versteckt. Und dem Opa erzählt, wo. Nur für den Fall, dass ich es vergessen sollte. Und damit ich nicht vergesse, dass er weiß, wo es sich versteckt hält, ich ihn also, sollte ich am 15.11. einen hysterischen Anfall wegen Schusseligkeit bekommen, nur anzurufen brauche, notiere ich dies noch mal kurz hier. Sicher ist sicher. ;0)


Großes Schusseltreff ist bei Kerstin - mitmachen erwünscht! 

Kommentare:

  1. Haha, *grummelschimpfmecker* ist auch hier eine häufig angewandte Strategie, verschusselte Dinge wieder zu finden. Dummerweise haben der LV und ich nämlich unterschiedliche Ordnungssysteme: er räumt die Dinge dorthin, wo sie hingehören, ich lasse sie da liegen, wo ich sie zuletzt gebraucht habe... Und so sind wir immer auf der Suche...

    Habt Ihr auch am 15. November einen Ehrentag? Wir auch, ;-). Und wenn ich fragen sollte, erinnere mich bitte, dass sich ein paar Geschenke für Mutze noch in der Post befinden und das Hauptgeschenk in meinem Kleiderschrank. Bei den Hosen. Rechts.

    LG,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde gleich mal den Opa anrufen - sicher ist sicher. ;0)))

      Löschen
  2. Das geht mir ja mit lustigen Aussprüchen von den Kids schon so. Jedesmal denke ich: DER war jetzt aber sooo gut, daß ich ihn nie wieder vergesse.
    Pustekuchen! ;-(
    Und Geschenke habe ich auch schon mal gefunden, jawoll! Und zwar Weihnachtsgeschenke ...
    an Ostern! ;-(((

    Du bist also nicht allein. Toller Trost, was!?? ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  3. Na hoffentlich verplappert sich der Opa nicht. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. ich sag da lieber nichts zu, denn ich bin der schussel schlechthin (wir sagen plotsch dazu) und ich werde mich niiiieeeee als schussel outen !! ;-))
    uups...hab ich das damit eben getan? lach
    ggl knutschagrüssele

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, wären wir nicht alle nur halb so liebenswert.... ;-)
    LG Sunny von Sunny's side of life

    AntwortenLöschen
  6. G E N I A L ! Alles! Aber Punkt 2 ist der Oberhammer! Ich brech zusammen! Wir sollten uns irgendwann mal treffen! Das wäre ein Highlight!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  7. Na , dann wollen wir mal hoffen , das er es nicht bis dahin vergessen hat , grins . Manchmal ist er nämlich auch schon vergesslich und schusselig , sage nur Autoreifen wechseln . :) :)
    Schön wieder was von dir zu lesen .
    Liebe Grüsse Omama

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sonja,
    habe geschmunzelt - und wieder etwas von dir gelernt.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. *rofl*....*grummel schimpf mecker*...das kommt mir soooo bekannt vor. Man, ich kann auch schimpfen wie ein Rohrspatz, aber ich habe mal gelesen das Selbstgespräche gesund sein sollen^^

    Also wenn ich was verlegt habe dann beschäftigt mich das auch in der Nacht, und meist---schwupps fällt es mir dann doch wieder ein^^

    Gegen Gismo-Suche bei mir hab ich ne einfache Lösung. So eine Leckerchenstange die perforiert aneinanderhängen abmachen. Das Geräusch hört er auch im tiefsten Schlaf und kommt gleich an..

    OK OK, aber auch nur weil er ja im Haus ist bzw. sein muss^^

    Danke dir für deinen wieder tollen Post und wünsche dir einen schönen Tag

    liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sonja...

    du hast eine solch wundervolle Art zu schreiben... genial !! Und dann habe ich mich doch gerade wirklich selbst in den Texten endeckt ( grummel schimpf mecker ).... Das ist mein persönlicher Smiley des Tages ... Vielen Dank !!! :))))

    LG und schönes WE

    AntwortenLöschen
  11. Natürlich kenne ich das ALLES - bin ja echt eine vermutlich nicht mehr besserliche "Puffmutter"! Gewisse Dinge verschlimmern sich bekanntlich mit den Jahren.....und das macht mich hie und da schon ein bisschen besorgt...aber diese Sorgen vergesse ich zum Glück jeweils auch wieder schnell!
    Aber zu lesen wie es dir dabei geht, hat mir echt einen enormen Spass gemacht und ich bin ja sooooooooooooooo froh, dass ich nicht alleine bin mit diesem Problem!
    Wûnsche mir einen Schlûsselbund der auf einen von mir gesendeten Pfiff zurückpfeift - das gibt es übrigens schon.... aber fûr die Brille und das Portemonnaie sollte sowas dringend auch entwickelt werden!
    Herzliche Grüsse und starte gut ins Wochenende
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
  12. ja - mir kommt das alles auch irgendwie bekannt vor :-)
    Die Idee hier aufzuschreiben wie man beim Suchen wieder Hilfe bekommen kann finde ich klasse. Muss ich mir merken :-)

    lieber Samstagabendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Ich kenn das auch. Hab ich der Mama mal ein sooooo wunderschönes Weihnachtsgeschenk gekauft und ws auch so gut versteckt. Kurz vor dem besagten Termin bin ich gedanklich noch mal alle durchgegangen wer hat, wer hat noch nicht. Tja und da ich Mama's so gut versteckt habe und es nicht fand, war ich mir nicht mehr sicher ob ich ihr schon was besorgt habe. Aber zu Ostern hab ich es wiedergefunden. Hab es dann selber behalten. In einem geordneten Haushalt findet sich alles wieder an.
    Wo liegt noch mal das Geburtstagsgeschenk von meiner Nichte???
    Euch einen schönen Sonntag noch.
    Lieben Gruß von deiner Schwester Sabrina ♥ ♡ ♥

    AntwortenLöschen
  14. Lach - die halbvollen Kaffeetassen warten auf ihre Abholung - das erinnert mich spontan an Kinder im Bällebad bei Ikea ;-)
    Die Tassen sind vermutlich auch dankbarer fürs Abholen wie die Katze ;-) Oje die Arme *gg*
    Nein die Heiligen stehen nicht so aufs FLuchen, Motzen und Schimpfen. Aber beim Verlust einer Katze macht bestimmt auch der Heilige Antonius eine Ausnahme *fg*

    Opa haben wir leider keinen mehr - aber der Tipp mit dem Einweihen ist dennoch gut ;-)

    Danke fürs dabei sein - und für die Lacher ;-)
    DIr noch einen schönen Sonntag
    Lieben Gruß
    Kerstin


    AntwortenLöschen
  15. Hach, Sonja, das ist alles wieder so erfrischend erzählt und formuliert und du hast mich bei manchen Dingen jetzt einfach ertappt, jawollllll !
    Ab und zu muss man einfach mal fluchen, meckern, schimpfen, die Energie will ja schließlich fließen....kicher.
    Prima, dass du deine evtl. Schusseligkeit für den 15.11. hier notiert hast, es kann garantiert nichts schief gehen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen