Freitag, 25. Oktober 2013

Gemeine alte Nussräuber

Beim Spaziergang durch die hiesige Nussbaumstraße:
„Ist ja wieder typisch – die großen, dicken Nüsse holen sich die Omas und Opas, während ihre Enkel in der Schule festsitzen ... und für uns Kinder bleibt dann wieder nichts über. Das ist so fies!

Tja, mein Kind – that´s life! ;0)

Hey, super - ganz nah dran sind die ja gar nicht mehr so mickrig ... ;0)))

Kommentare:

  1. Ich habe mich auch gefragt, warum die mickrig sind? Tolles Foto. Und die Nüsse sehen richtig lecker aus. Einen schönen Freitag
    Sunny von Sunny's side of life

    AntwortenLöschen
  2. Also das kann ich bestätigen :-) Und was die Ommas und Oppas vergessen, holen sich die Eichhörnchen und unsereins muss sich die Nüsse im Supermarkt kaufen. Lg und schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich nah dran :) Klasse Foto !

    Lg und ein schönes WE

    AntwortenLöschen
  4. Cool , so nah dran sehen die ganz schön groß aus . Toll in Szene gesetzt . :)
    Liebe Grüsse Omama

    AntwortenLöschen
  5. Da hat's Minka besser -- vom Walnussbaum im Schulhof dürfen nur die Kinder mit ihren LehrerInnen klauben, ;-).

    Aber so mickrig sind Eure ja eh nicht.

    LG,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  6. Mmmhhmm... bei uns ist es der Vermieter, der seine Trulla geschickt hat. Die Nüsse lagen aber auch schon ewig auf der Wiese rum. Hätte ich das geahnt, dann hättet ihr vorbei kommen können. :)

    LG

    AntwortenLöschen
  7. *rofl*....Kindermund ist sowas von herrlich.

    Toll nah dran bist du gewesen, da möchte man gleich ne Nuss knacken^^

    Liebe Grüssle und hab noch einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  8. Hihi, Kindermund ...
    Aber toll geloest von Dir!

    Ganz nah dran
    ist eben groß
    und schon ist mit der Nuß
    mehr los! ... ;-))))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. *haha* So ist das! ;) Ich schick dir liebe Grüße Dany

    AntwortenLöschen
  10. Wo das Kind recht hat hat es recht :-)

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  11. Da hilft nur eins: Nachschub holen!
    Sei ganz lieb gegrüßt.
    Sabine

    Sabine Gimm - Photo

    AntwortenLöschen
  12. oh ... äh ... irgendwie fühle ich mich jetzt ertappt *g* ...
    ich werde mich bessern ... ganz bestimmt !!!

    Lieber Wochenendgruß von Heidi-Trollspecht :-))))))

    AntwortenLöschen
  13. Nun ja, da hat das Kind auch recht. Aber, ich würde da auch fix lang gehen und die Nüsse holen ... hahahaha. So lernt man den Spruch zu verstehen: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben".
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße
    von Anne

    AntwortenLöschen
  14. Beautiful textures and light!

    AntwortenLöschen
  15. Nee, die sind in der Tat "nicht" mickrig, sondern schön dick, rund und groß. :-)
    Tja, so ist das, wenn die Omas und Opas durch die Straßen laufen, sie sammeln alles auf, aber bestimmt bekommen die Enkel, wenn sie aus der Schule kommen, etwas ab oder?

    Liebe Grüße und eine gute Nacht wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Beautiful texture and I love the light!

    AntwortenLöschen
  17. Genau...es ist eine Frage der Perspektive...man muss nur nah genug ran gehen...dann erscheint alles riesig...Vielleicht sollte ich das meinen Kindern beibringen, falls sie sich darüber beklagen, wenn die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum so mickrig aussehen...;o) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. tja - äh - mir geht es wie Tinny ;-)
    wir haben hier zwar keine Walnussbäume in der Umgebung - aber Kastanien ... und da könnte vielleicht auch irgendwo so ein Spruch gefallen sein *g*
    Schönes Foto übrigens!

    herzliche Grüße für dich und dein Kind :-)

    AntwortenLöschen
  19. Tolles gnd-Foto. Ich liebe Nüsse!
    Danke für deinen cmt. mit Lösungsvorschlag. Du hast zwar daneben gelegen, aber die Lösung ist nun online.
    Tierische Grüße zum Wochenende, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen