Donnerstag, 6. Juni 2013

Frau Nörgel und Herr Unkreativ, bitte SOFORT in mein Büro!

Selbstverständlich bemühen wir uns, zu akzeptieren, dass äußere Einflüsse, wie zeitliche Unpässlichkeit oder eine Anwandlung von anhaltender Unlust, durchaus mal nährend wirken können. Zumindest bei ihnen scheint dies ja auch hervorragend funktioniert zu haben, welches die hartnäckige Meidung dieses unseres Blogs und das gar sträfliche Verhungernlassen selbigens eindeutig beweisen.
Aber lassen wir das. 
Nur noch kurz eines: Auch wenn wir bisher nachsichtig waren und ihre gemeinsame Passivität stillschweigend hingenommen haben, so sind wir nun nicht mehr gewillt, ihre zu wörtlich genommene Transparenz länger zu dulden. Daher sehen wir uns gezwungen, sie, Frau Nörgel und Herr Unkreativ, hier und jetzt und mit sofortiger Wirkung zu ... verabschieden.


Nichtsdestotrotz wünschen wir ihnen für ihre Zukunft das Allerbeste ... nur eben anderswo, bitteschön. Dankeschön. Pfiati.

Kommentare:

  1. Ich liiiiiieeeeeb Deine Art zu schreiben.
    Fühle Dich gedrückt.
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Ja , ja , die Beiden stiften immer wieder
    Unfrieden . Also lassen wir sie ziehen . :)
    Liebe Grüsse Omama

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann gerne beweisen, dass du nicht alleine bist, wenn auch erst spät, weiß gar nicht warum und wo ich so lange war - also bitteschön:

    Es ist ein wunderbarer Text - bekannt und doch so schön neu im Wort verpackt ...

    Liebe Grüße - Monika mit Bente - bis morgen - na...

    AntwortenLöschen
  4. Sonja, du bist genial!
    Bitteschön. Dankeschön. Pfiati! :o)

    AntwortenLöschen
  5. Alleh hopp dann ... was gesagt werden muss, muss raus ;) Tschauiii

    AntwortenLöschen
  6. hmmmm , waren die jetzt bei dir?
    Ich hatte sie letzte Woche schon "entsorgt" :)
    allerdings - zurück nehm ich sie nicht !

    Lg
    die Anne

    AntwortenLöschen
  7. Die stehen doch tatsächlich mit gefälschtem Paß immm Momemmment vor meiner Tür,
    nennen sich jetzt Frau Schlapp und Herr Unlust.

    Sonja, Glückwunsch, daß Du DIE losbist!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  8. bei mir haben sie gerade an die tür gekloppft...grummel...grummel....!
    also ich soll sie nicht nei losse?????? ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sonja,
    richtig so - es muss mal ein Machtwort
    gesprochen werden.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. =) Ich drück dich!!! GLG Dany

    AntwortenLöschen
  11. Ach ja, eine hartnäckige Familie! Verwandte treiben sich auch bei uns hier herum.... vielleicht sollte ich sie auch verabschieden :o)

    Bei Deinem Text war doch Frau Kreativ wieder sehr nah :o)

    Viele liebe Grüße senden wir Dir
    anja und die sterne

    AntwortenLöschen
  12. das ist ja wieder ein witziger Text ... kannte ich noch nicht :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Deine Schreibe ist einfach nur genial und sie zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht. Du bist die Wucht in Tüten, das musste jetzt mal gesagt werden.:-)

    Bitte, danke, machs gut und gute Nacht. :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Oh oh....habe drei Mal lesen müssen...tausende Gedanken wirren im Kopf und ich hoffe es liest sich "mieser" als es gewesen ist ;-)

    Meine Negativgedanken wahrscheinlich weil ich auch gerade mal wieder etwas im Bloggerland erleben durfte :-(((

    Jedenfalls wirklich klasse geschrieben und ich hoffe dass du uns noch lange mit deinem Blog erhalten bleibst. Ich mag deine Art sehr :-)

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  15. lieber beim zocken ne niete, dafür aber im richtigen leben ne klasse frau♥

    AntwortenLöschen