Mittwoch, 24. Oktober 2012

Was der Bauer nicht kennt ... wird auch nicht angehimmelt?!

Ich glaube, wir haben das Grundprinzip eines Zoos noch nicht so ganz verstanden ...
Warum waren wir in den Herbstferien eigentlich im Zoo?
Wegen der enormen Vielzahl an Tieren?
Weil man die meisten dieser Tiere bei uns nur sehr selten bis gar nicht zu Gesicht bekommt?!
Weil es einfach ein unbeschreibliches Gefühl ist, einen Löwen oder ein Nashorn mitten in einer Großstadt entdecken zu können?!
Weil es faszinierend ist, den Seehunden bei ihrem schwerelosen Tanz durchs Wasser zuschauen zu dürfen!
Weil die atemberaubend großen Giraffen nicht nur atemberaubend groß, sondern auch atemberaubend hübsch sind!
Weil es einem warm ums Herz wird, wenn man Familie Gundi beim gemeinschaftlichen Kuscheln beobachten darf!
Weil es einfach toll ist, die leuchtenden Augen meiner Kinder zu sehen, wenn sie ...

... plötzlich eine besonders hübsche Taube entdecken.
Und besonders freche Spatzen.
Und auch besonders quietschige Meerschweinchen.
Und dann erst die kleinen Ziegen, deren Gemecker bereits am Eingang nicht zu überhören war.
Die Insektenhotels sahen übrigens auch sehr hübsch aus.
Und das Gefieder der Enten leuchtete so schön.
Libellen sind da rumgeschwirrt – was für wunderhübsche Wesen!
Außerdem haben die Fritten klasse geschmeckt!

Hmmm ...


Und warum geht Ihr so in den Zoo?

Kommentare:

  1. Wem gehört den dieser niedliche Bauch?
    Ich war das letzte Mal in einem Zoo, besser gesagt Aquarium, um dem dortigen Mondfisch nachzustellen.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  2. *mhhh* Ne Zeit lang habe ich mich echt dagegen verwehrt! Ich fand den Zoo einfach nur grausam! Tiere die hinter Gittern leben!

    Heute sehe ich es ein wenig differenzierter! Es gibt soooo viele schöne Zoos. Wo die Tiere viel Platz haben. Sie im Außengehege nicht gegen Gitter schauen müssen! Und sie sich so frei wie es geht bewegen können. Teilweise kennen die Tiere gar kein anderes Leben. Man fängt keine wilden Tieren ein (wie vllt. zu den Anfängen der Zoos) um sie dann einzuzwingern.

    Ich gehen in den Zoo, weil meine Tochter Tiere liebt! Und sie mit so einer Begeisterung dadurch läuft!

    GLG Dan

    AntwortenLöschen
  3. ...ohhh, ich kann Dich so gut verstehen:-))) Ich gehe auch nicht mehr mit meinem Kind in den Zoo, denn entweder waren die Viecher alle zu weit weg (artgerechte Haltung) oder man konnte sie sehr gut sehen, dann saßen sie in viel zu kleinen Käfigen, was das Kind wiederum aufgeregt hat und ich mir dann das Gemecker anhören konnte, von dem ewigen Rumgelatsche (O-Ton mein Kind) ganz zu schweigen:-)))Als sie noch klein war, war das Faszinierendste am Zoo ein Stock, den sie hinterherschleifte und der Spuren auf den Wegen gemacht hat:-)))
    Hab noch einen schönen Tag und sei ganz ganz nlieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. ich gehe gerne in den Zoo - und am liebsten im Herbst und im Winter. Mir gefällt die Landschaft - und ich freue mich die Tiere sehen zu können. Wenn im Zoo nicht viel los ist registrieren die Tiere manchmal auch mich ... :-)

    ich habe deinen Text wieder sehr gerne gelesen :-)
    das Foto bekomme ich allerdings nicht so ganz zusammen ... gibt es da vielleicht noch ein Gesamtfoto? *g*

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ente von unten (fand ich mal besonders, denn Ente AUF Wasser wird ja auch irgendwann langweilig ... außer vielleicht für meine Kinder ...) ;0)))

      Liebste Grüße,
      Sonja

      Löschen
    2. danke für die Info Sonja :-)

      Löschen
  5. Na, um Herrn Süßfroschs Reaktionen zu genießen! ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. Sonja....das hast du so treffend beschrieben....das letzte Mal im Zoo hat mein Sohn nur die Tauben gejagt....dumme Dinger, hochfliegen, wieder runterkommen, gejagt werden, hochfliegen....als er damit aufhören sollte, war im l a n g w e i l i g, außer es gab etwas zu essen oder er konnte mich mit der Frage nerven,wann wir gehen....
    Aber immerhin habt ihr doch Tiere gesehen....auch wenn man für diese nicht extra in den Zoo muss*lach*
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Huhu meine liebe Sonja,

    Wenn es Zoos nicht gäbe, wären wohl einige Tierarten bereits ausgestorben. Aber
    "einigermaßen artgerecht" sollte es schon sein. Ich gehe sogar mit Mann allein in den Zoo. Meine Jungs würden bestimmt nicht mehr mit uns dort hingehen, vielleicht irgendwann einmal mit den eigenen Kindern. Spatzen gibt es auch nicht mehr so viele bei uns in der Natur. Aber im Zoo siedeln sie sich an.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Also ich gehe nicht mehr mit Nichtenkind und Neffenspargel in den Zoo.
    Die huschen da in einer irren Geschwindigkeit durch, nur um nachher länger auf dem Zoospielplatz bleiben zu können *hmpf*

    AntwortenLöschen
  9. Ganz ehrlich? Ich gehe gar nicht, weil mir die armen Tiere immer leid tun. ;(
    Aus diesem Grund lehne ich auch Zirkusse ( ist das die Mehrzahl? ) ab.

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Als meine Jüngste noch kleiner war und Oma gefragt hat, welches Tier ihr am besten im Zoo gefallen hat, sagte sie wie aus der Pistole geschossen: die Enten. Oma ist dann erst einmal ein paar Jahre nur an den See mit ihr gefahren...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Na um alle Tiere zu bewundern , lach , nicht nur die , die nicht bei uns frei herumlaufen . Nein , wir dürfen auch unsere lieben Tierchen nicht vergessen !!!
    Recht haben die lieben Kinder , lach . Liebe Grüsse Omama

    AntwortenLöschen
  12. das hast du wieder schön geschrieben und wie hast du das foto von dem entenbauch im wasser gemacht? ... warst du tauchen?...kicher.
    grüssele

    AntwortenLöschen
  13. Ha, da kann ich mich Sabines Meinung nur anschliessen. Genau deshalb gehe ich hin, und natürlich um auch wieder Fotos zu machen ;-)

    Tolles Fotos von der Ente übrigens, das erkennt man wirklich nur wenn man es weiß^^

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  14. Ich gehe nur noch alleine, um in aller Ruhe Fotos zu machen. Allerdings bevorzuge ich Zoos mit artgerechter Tierhaltung und ohne Gitterstäbe und Zäune, die beim Knipsen eh nur stören.
    Leider gibt es davon recht wenige.

    LG Arti

    PS: Ente von unten ist SPITZE!

    AntwortenLöschen