Montag, 7. Mai 2012

M wie Montag oder Monet oder Mondrian

Mächtig musisch meinte mein Mädchen montags morgens:
„Mama, ich finde Claude Monet viel talentierter als Piet Mondrian. Wenn Monet malt, dann nicht nur ein paar Formen, sondern er fängt das Licht und die Wärme so richtig schön ein. Nimm doch zum Beispiel: Der Seerosenteich!
Montags morgens, 6.30 Uhr ... zum Glück habe ich an diesem Wochentag, um diese Uhrzeit den ersten Kaffee schon hinter mir. Nicht, dass es mir irgendwas genutzt hätte ...
Aber ich ließ mich außer zu „Öhm ... ja?!“ auch noch zu einem Lächeln hinreißen. Denn wann wird sich mir montags wohl wieder eine so mächtig musische und m-reiche Gelegenheit bieten?

(M wie Montag war eine wundervolle, interessante und witzige Aktion von Frau nima. Leider beendet.)

Kommentare:

  1. Oh,was schwere Kost am frühen Morgen.Mir sagen diese Namen noch nicht einmal etwas.Nie gehört.Aber ich wusste schon immer,dass ich ein schlaues Mädchen habe.Liebe Grüsse,ganz besondere an meine beiden (KLEINEN),und eine schöne Woche wünscht Omama.

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmmh, ;-)))
    was soll man dazu nur meinen?

    Da hat die Mama wirklich ein
    mächtig musisches Mädchen am Montagmorgen! Respekt!...

    hat da auch der
    Tiger
    =^.^=
    mit Liebgruß natürlich!

    AntwortenLöschen
  3. Mann, montags machen Mädchen Maler madig. Mutig.

    Schlendrian kenn ich, aber Mondrian?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste den guten Mann auch googeln, um wenigstens so ein ungefähres Bild zu haben, von dem, was mein Kind mir da erzählt ...

      Löschen
  4. Dein Mädchen ist klasse! Ich hab jetzt direkt den Seerosenteich vor Augen...;-)
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  5. Ui, da nimmt wohl jemand Monet gerade in Kunst durch?! Wäre mir aber um die Uhrzeit auch zu heftig gewesen. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Welche Klasse ist die Deine?
    Bei uns haben sie es auch gerade mit den alten Meistern (Klasse 3).

    Und für Monets Bilder kann ich ebenfalls schwärmen - als Bild überm Sofa zwar zu romantisch... aber wir haben einen Bildband über seinen "echten" Garten, in dem er sich so viel Inspiration holte... grandios!

    Ganz liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, 3. Klasse! Und einige Bilder von Monets Garten habe ich auch schon bestaunt (als ich recherchiert habe ... um mit meinem Kind mitreden zu können ... ha ha. Wenigstens so ein bisschen ...) ;0)

      Alles Liebe,
      Sonja

      Löschen
  7. Respekt vor diesem kleinen Maedchen!!!
    Liebe Athener Gruesse
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. DU hast also alle M's geklaut *gg* Kein Wunder, dass ich keine mehr bekommen habe :D

    Uff - das ist schon schwere Kost für so eine Uhrzeit oder? Bildungsbrunch sozusagen :D

    Danke fürs Mitmachen und liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  9. Wow...in der dritten Klasse schon solch anspruchsvolle Themen im (ich nehme mal an) Kunstunterricht.

    Liebe Abendgruessle

    AntwortenLöschen
  10. Und das so früh am (Montag) Morgen.Monet in der 3. Klasse. Nicht schlecht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Sind noch M´s übrig für meine Antwort? Also bei Monet konnte ich noch mithalten, aber wer zum T..... ist Mondrian? War ich wohl krank als das in der Schule dran kam....
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. wow...wäre eins meiner kinder sooo philosophisch daher gekommen...ich glaube ich hätte vor freude ne rolle rückwärts gemacht...;-))
    LG

    AntwortenLöschen