Samstag, 14. April 2012

Kann mal bitte irgendwer kurz für mich quieken? [Part 4]

(Ihr wisst schon ... Fortsetzung und so weiter ... "Frau Meier, die vorlaute Sau" (1.), "Die Rache der Meersau" (2.) und "Die Sau ist fort, tralala ..."(3.)) 

Ja, und nun habe ich den Salat ... →

Eigentlich hätte die Überschrift dieses Posts ja "Original und Fälschung" lauten sollen. Und über Dioxin-Eier habe ich mir auch Gedanken gemacht. Oder zumindest habe ich es versucht. Aber irgendwie ...
Bitte lacht jetzt nicht! Oder doch, lacht ruhig ...
Ich weiß, ich bin ein schreckliches, garstiges Weib. Und ja, es geschieht mir ganz recht. *grmpf*
Also ... ich schwöre Euch, der Platz, an dem Frau Meiers Käfig stand (immerhin fast 6 Tage!), der wirkt irgendwie viel, viel leerer als vorher, bevor dort Frau Meiers Käfig stand ...
Und wäre ich nicht so bockig gewesen, hätte ich jetzt wenigstens ein Bild vom Zuckerschweinchen ...

Kann vielleicht einer von Euch was auf Meerschweinisch quieken? 
Falls ja:

Liebes kleines Schweinchen,
solltest Du zufällig mal in der Gegend sein, dann schau doch einfach mal auf ein, zwei Joghurt-Drops und einen Löwenzahnsalat vorbei. Und den fürchterlich leeren Platz in meinem Büro ... den werde ich Dir auch freihalten ...

Kommentare:

  1. Ich kann zwar nicht so niedlich quieken wie so ne Sau, aber weil mir deine Trauer so zu ♥en geht hab ich mich doch gleich auf den Weg gemacht um dir diesen Link zu schicken:

    http://youtu.be/E7qYUjpYt4U


    Guckst du...und dein Tag duerfte sich um einiges erhellen und dir dein Laecheln zurueckschenken :-))))))

    AntwortenLöschen
  2. quiek...quieeeek.quiekquiekquiek.....♥

    aber ich möchte auf die couch und nicht in den käfig ;-)
    LG und ein schönes WE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sonja, ich sammele schon mal leere Eierkartons für Dich. Die lassen sich zur Isolierung prima an die Wände kleben ;-)
    Außerdem überlege ich Dir eine Sau zu nähen, ich weiß nur noch nicht woher ich den Quietscheton bekomme. Grins.
    Schönes Wochenende Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. danke für deinen lieben kommi...ich werde ja ganz rot ;-)
    aber ich hatte noch eine wichtige passage im text vergessen, wenn du magst kannst du sie noch lesen.
    ich bin aber auch sowas von zerstreut :-D
    grüssele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollten alle mal lesen!
      http://tinnymey.blogspot.de/2012/04/der-laminator.html

      Löschen
  5. Da hilft nix, ne eigene Sau muss her!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Quiken tue Ich lieber nicht, bevor Du noch auf die Idee kommst und mich mit ins Büro schleppst ;)
    Aber zum Löwenzahnsalatessen komme Ich gerne mal vorbei "QuikQuik"

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. QUIEEEEETSCHI! Ich hab in meinem heutigen Post eine Quietscheente versteckt, kannst ja suchen kommen, vielleicht hilft das ja? ;-)
    GGLG Kilchen - QUTIETSCH!

    AntwortenLöschen
  8. Wie gestern schon: Quiiiiiiiek quiiiiiiiek

    Ach , Du bist sooo gut *schluchz*
    Das geht einem ja richtig ans Tigerherz.

    ;-)))

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Da gibt es nur zwei Möglichkeiten den leeren Platz zu füllen:1.Auch so eine süsse Sau samt Käfig anschaffen oder 2.eine schöne Pflanze hinstellen.Letzteres würde den Gatten glücklich machen,da da nur die Anschaffungskosten anfallen,grins.Liebe Grüsse Omama

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, liebe liebe Sonja (◠‿◠)
    Quiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiek!

    Besten Dank für deinen Kommentar und wie gefällt dir denn mein jüngster Post?

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und sende einen lieben Gruß zu dir
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen