Donnerstag, 12. April 2012

Die Rache der Meersau [Part 2]


Eins kurz vorweg: Ich habe so prinzipiell kein Problem mit Meerschweinchen. Mein erstes Haustier war auch eins. Allerdings war mein Quietschie nicht so eine unsagbare Sabbeltasche wie Frau Meier.
Apropos: Da gehe ich vorhin nichtsahnend in mein Bürochen (in dem der Schweinekäfig steht, in dem Frau Meier sitzt und auf ihre Abholung wartet) und … Stille. Absolute Stille! Weit und breit kein Schwein in Sicht. Okay … logischste Schlussfolgerung → sie versteckt sich im Häuschen. Und schläft. Klingt gut, klingt beruhigend … aber kann ich mir da sicher sein? Nach dem ganzen Theater, welches Frau Meier die vergangenen Tage gemacht hat? Was, wenn sie einfach nur den Löwenzahn nicht vertragen hat? Oder eine Klee-Allergie? Au weia …
Meine Gedanken überschlagen sich → Wo ist eigentlich die Katze? Ach Quatsch, die würde doch niemals … oder? Ich meine, wann hat sie denn schon mal die Chance auf so einen Brummer …
Vielleicht sollte ich Herrn Gatte anrufen, ob er eventuell ein Schweinchen in seiner Arbeitstasche vorgefunden hat, das aussieht wie Frau Meier …
Zettel ausdrucken → „Schwein vermisst!“ …

Was nun???
 
Einfachste Variante wäre ja, das Häuschen mal kurz anzuheben und nachzuschauen, ob es dem Schweinchen gutgeht. Aber dann störe ich es womöglich bei seinem Schönheitsschlaf und sie beschimpft mich wieder. Blöde Idee! Aber diese Stille … so wohltuend, so angenehm … die macht mich total fertig! 
„Schweinchen?“, flüstere ich also zaghaft. Doch die blöde Sau ignoriert mich. Toll! Was die kann, kann ich schon lange!
Ich setze mich also an meinen Rechner, schiele gelegentlich Richtung Käfig und spüre jedes Mal einen Hitzeschub durch meinen Körper huschen. Bis eine gute halbe Stunde später meine Kinder in der Tür stehen, ein verschlafenes „Guten Morgen!“ murmeln und … Frau Meier gähnend ihre Schnauze aus dem Häuschen steckt … *grmpf*

Kommentare:

  1. In den Ferien möchte Frau Meier auch mal etwas länger schlafen, wie konntest du das nur vergessen? Zum Glück ist ja morgen Freitag und die Sau wird abgeholt.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja ... wie sagt man doch so schön: Vorfreude ist die schönste Freude! (Sorry, Frau Meier!)

      Löschen
  2. Eine sehr humorvolle Beschreibung für etwas, wo mir
    total NICHTS einfallen würde, liebe Sonja!!

    AntwortenLöschen
  3. Quiek quiek, liebe Sonja,

    ich habe die knisternd spannende (und auch süße) story heute nachmittag schon gelesen, kurz bevor wir in die city aufbrachen. Und dann auf eiiinmaaal, vorm Vingo(!!!), huch, wurde ich doch direkt an Frau Meier erinnert, sodaß ich sogar Herrn Brummel soffforttt von Deinem Pensionsschweinchen erzählen mußte ;-))), es sprudelte einfach aus mir raus. Da kannst Du mal sehen, wie "Deine Wutzereien hier" beeindrucken! ;-))))))

    Mach ruhig weiter so! haha

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. *rofl*....ich lieg hier fast auf dem Boden vor Lachen. Schon auf dem Dashboard und deiner Überschrift hab ich so geprustet dass mein Gismo vom Stuhl gehüppt ist.

    Absolut klasse geschrieben, ich bin überzeugt du wirst Frau Meier vermissen ;-)

    Liebe Abendgruessle und danke nochmal für den tollen Post.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sonja,
    ich muss heute mal Deiner Katze ein Kompliment machen, was Du der so alles vorsetzt und nix davon darf angeknabbert werden..Fische nicht, Meerschwein nicht...Mäuse nicht...(die erschreckst du lieber selber zu Tode). Dieses Kätzchen muss ja ein Gemüt wie ein Bambi haben....
    Bin schon gespannt welches Futter sie sich das nächste Mal n u r anschauen darf :-)
    Hab ein schönes Wochenende
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Bin eben recht ausführlich durch Dein Blog gestromert und bin immer noch am fröhlich-dümmlich grinsen vor lauter Freude über Deine irre lustigen kleinen Geschichten. Da komme ich jetzt öfter vorbei, denn Du triffst genau meinen Kicher-Nerv!
    Liebe Grüße auch an Frau Meier und die Mülltonnenüberfahrene Spitzmaus, falls die mal von ihrer Wolke guckt...
    Froggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *freu* Hihi, Froggie ... toller Name! Herzlich willkommen!!! Schön, dass Du hier mitlesen magst! ♥

      Wünsche Dir ein sonniges Wochenende und alles Liebe,
      Sonja

      Löschen
    2. Danke für die nette Begrüßung und wirklich, ich komme hier jetzt öfter vorbei!
      Zu meinem Namen - naja, den habe ich schon lange, aber erst als ich dann so richtig in den Strickwahn abdriftete, erfuhr ich, dass "to frog" ribbeln heißt.. Naja, ich trag's mit Humor, kommt ja auch ab und an mal vor ;-))
      Auch Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
      Froggie

      Löschen
  7. Hach, ich liebe Deine Posts. Hab ein schönes Wochenende. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Konnte die Meersau vielleicht Gedanken lesen und deshalb die Rache ? Oder ,wollte sie nur mal ausschlafen ? Grins ! Wir werden es wohl nie erfahren.Es sei denn wir würden an die Fähigkeiten von Dr.Dolittle kommen.Grins Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Omama

    AntwortenLöschen