Montag, 16. Januar 2012

Sonne, Stunts und Stänkereien

Da ich selbst ja nun nicht unbedingt die geborene Fahrradfahrerin bin, finde ich die innige Freundschaft zwischen meinem Sohn und seinem Drahtesel schon ziemlich klasse. (Und in genau solchen Momenten fallen sie mir plötzlich wieder ein, die albernen Atemübungen, die Frau während der Schwangerschaft üben, üben und üben sollte ...)


Ja, und dann gab es auch noch diesen Dialog:

"Ich fahre!"
      "Nein, ich fahre jetzt!"
"Ich will aber fahren!"
      "Das ist aber mein Fahrrad!"
"Auf meinem Fahrrad durftest du auch schon mal fahren!"
      "Das war mir viel zu groß!"
"Ist das mein Problem?"
      "Lass mich jetzt fahren! Du machst das noch kaputt!"
"Blödsinn - Fahrrad ist Fahrrad ..."

Kurzer Einwand von mir: "Jetzt gib ihr endlich ihr Fahrrad zurück!"

"Och Mann ..."


Wünsche Euch allen eine sonnige Woche!

Kommentare:

  1. Liebe Sonja,

    erstmal mein Kompliment für Deinen neuen Header, er sieht klasse aus.

    Fahrrad fahren ist auch nicht mein Ding. In der Kindheit war das mal anders, aber irgendwie habe ich es "verlernt" bzw. bin sehr unsicher.

    Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche. Hier ist es zwar sehr kalt, aber sonnig.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das Kind im Manne ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. *lacht*...klasse!!! Soll sich Männe doch sein Fahrrad schnappen.

    Die Aufnahmen sind dir supergut gelungen, vor allem auch das mit Sohnemann. Sind doch bestimmt einige Blessuren mitgenommen worden, gelle??!!

    Liebe Abendgrüße

    AntwortenLöschen
  4. Kinder, Kinder! ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Dialog - und DANN noch diese Bilder!!!
    Ich krieg´mich nicht mehr!!!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  6. macht wieder richtig Spaß zu lesen - der Fahrrad-Dialog :-)))
    und die Bilder dazu - super !

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bilder sind wirklich super!!
    Und das du gut schreiben kannst., das weisst du jetzt schon!!!

    AntwortenLöschen
  8. Männer werden nie erwachsen.

    AntwortenLöschen