Mittwoch, 11. Januar 2012

Die Erdung des weiblichen Fleisches

So grob betrachtet ist die Erdanziehungskraft ja schon eine ganz feine Sache. Aber. Kennt Ihr auch diese Augenblicke, in denen Ihr feststellen müsst, dass die Schwerkraft besonders fies auf einigen Körperteile wirkt?

Beim Duschen. Erfreulich wäre es, wenn man mit besagten Körperteilen zufällig die Wandfliesen berühren und diese dann spontan einen Sprung vorweisen würden. Aber nö, die zum Körper dazugehörenden Herrschaften nehmen lieber Kurs auf die Bodenfliesen.

„Drei Monate intensives Training und der Schaden ist behoben“, ködert der Obermuckibär vom Fitnessstudio und wedelt zeitgleich mit einem unwiderruflichen Fünf-Jahres-Abo. 1826 Tage Auge in Auge mit steroiden Muckibären? Und pro Schaltjahr ein Gemüsecocktail gratis?? Na, ich weiß ja nicht.

Was, wenn es schlicht und ergreifend die Gene sind? Ein günstiges Erbgut ist ja meist schon die halbe Miete. Wenn Frau natürlich statt des prallen Knackpos das Schlabberfleisch erbt ... schon irgendwie doof.

Apropos Schlabberfleisch. Es gibt ja Experten, die behaupten, dass nach Beendigung von schwanger und stillen zumindest so rein körperlich alles wieder so sein müsste wie zuvor ... (Ihr Helden, sucht Euch mal fix einen Luftballon!)

Ist die Schwerkraft vielleicht männlich? Und macht sie womöglich gemeinsame Sache mit Herrn Gatte? > Nachts im Bett, dunkel und Schlafenszeit. Da ist´s ja eigentlich wurscht, ob die Erdanziehungskraft nun aufs weibliche Fleisch wirkt oder nicht. Aber nee, Herr Gatte muss noch mal daran erinnern. Er dreht sich zu mir, streicht mit seiner Hand über meine Schulter, meinen Arm, hin zu meinen Hüften ... nö, er stoppt vorher, kneift bei Taille ins Fleisch und meint: "Sag mal, Schatz, sind das Fettpölsterchen?" Hallo? Natürlich nicht - ich liege nur blöd!
Und dann meint er noch: "Musst du aufpassen - mit der Erdanziehungskraft kann das früher oder später ganz schön ins Hängen kommen." (Ich sag ja, die machen gemeinsame Sache!)
Wer nun denkt, der Kerl würde dann langsam mal Ruhe geben, der irrt gewaltig ... "Um dem Hängen entgegenzuwirken, könntest du doch mal - wenigstens hier zu Hause - versuchen, auf den Händen zu laufen." 

Grmpf ...

Kommentare:

  1. Ich lach mich schlapp!!!

    Oder aber wir siedeln die nächsten Jahre alle um... zum Beispiel auf den Mond oder so...
    Da hängt dann auch nix!
    Würde auch manchem Mann helfen *grins*

    Gruß,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  2. Also, der Herr Gatte sollte mal lieber gaaaanz vorsichtig sein...ich würde beim nächsten Fummelversuch seinerseits, die Migräneauszeit wählen...
    Aber warte ab, wenn seine Haare dünner werden oder langsam die kahlen Stellen durchkommen - dann wirst Du Dich böse rächen!
    Drück Dich, die Line

    AntwortenLöschen
  3. Uihh..auf Händen laufen..gute Idee..das heißt: Ich habe dein ganzen Tag keine Hand mehr frei für *Bügeln, Mittagessen kochen, Staubsaugen usw.* Das muss dann leider der Herr Gatte übernehmen...

    Besser es hängt, als das es mit irgendeinem fiesen, künstlichen Zeug vollgestopft ist & nie die kleinste Chance bekommt auch mal abhängen (chillen ist doch das Zauberwort) zu dürfen!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Also Deinen Gatten hätte ich mal direkt aus dem Schlafzimmer geschmissen. ;)

    Und diese sogenannten Experten sind doch bestimmt alles Männer, die haben ja mal gar keine Ahnung, wie der Körper einer Frau, nach zwei Schwangerschaften und zweimal Stillen aussehen wird/kann/soll.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Boah, den hätte ich mir aber zur Brust genommen (nicht wörtlich gemeint).
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ganz schön dreist ist das,
    laß Dir das nicht gefallen, liebe Sonja!
    ;-))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. Ha, sollte er aber auch aufpassen. Irgendwann kann es bei den Männern nämlich auch lang hängen und schrumpeln anfangen ;-)

    Grüssle

    AntwortenLöschen
  8. Ein herrlicher Post, liebe Sonja ;o)
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Booaah... da wäre eine Kissenschlacht fällig gewesen. *schmunzel*
    Liebe Grüße. Bina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sonja,
    so eine Ratte! Ich hab auch so einen. Der setzt dann aber immer noch nach:"Also MICH stört's ja nicht, aber ich weiß, dass DU damit nicht glücklicht bist." Ober-Ratte!
    Ich schicke Dir herzliche Grüße und wünsche Dir noch ein wunderschönes Jahr 2012, voller Gesundheit, Spaß und Liebe...und einen guten Trick, die Schwerkraft zu besiegen :o) Solltest Du etwas finden....ich bin offen für alles...
    Iris

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sonja,

    Männer sind sooooooo "Liebswert" ... dass man Ihnen manchmal eins auf die Nase geben könnte .
    Hab letztens einen netten Bericht gelesen ... schau mal
    http://www.news.de/gesundheit/855027648/so-werden-maenner-ihre-plauze-wieder-los/1/

    Dann lieber Orangenhaut ;o)ist weit weniger gefährlich .

    Lg Kerstin u. grüße an deinen Mann

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sonja,
    du kannst deinen gatten mal grüßen und ihm bestellen, dass der von glück reden kann, dass er nicht mit mir vereheiratet ist. Von wegen "FettPÖLSTERCHEN".
    Du bist eine Göttin und er soll dich gefälligst anbeten....;O)

    AntwortenLöschen
  13. ich kann mich karfunkel86 nur anschließen, wenn ich sowas gesagt bekäme, würde mein gatte sehr schnell bekanntschaft mit der schwerkraft machen, nachdem er die bettkannte überschritten (überrollt) hat. und da er das weiß, ....
    ganz liebe grüße !!

    AntwortenLöschen
  14. also was für dich dein Herr Gatte, sind für mich die Umkleidekabinen in den Kaufhäusern ... besser gesagt die Spiegel in den Umkleidekabinen. Ganz besonders wenn ich Badeanzüge anprobiere *g*.

    lieber Samstagabendgruß von Heidi-Trollspecht :-)

    AntwortenLöschen
  15. sie ist männlich, ganz bestimmt!!!
    machst du mit?
    http://tinnymey.blogspot.com/2012/01/11-fragenich-antworte.html

    AntwortenLöschen
  16. Hihi ...
    Hallo Susanne,
    es freut mich, dass Du bei mir mitliest. Und ja, er lebt noch ... (eigentlich ist mein Herr Gatte ja auch ein ganz, ganz lieber Kerl ...) ;0)

    Herzliche Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen