Montag, 21. November 2011

Neun Jahre Zaubermaus!



Danke, dass Du bei uns bist!
Danke, dass Du mein Mädchen bist!
Danke, dass Du so bist wie Du bist!




Was war das für ein Kampf, dieses Kind davon zu überzeugen, dass die neunmonatige Schonfrist abgelaufen war und es nun aus Mutters Bauch schlüpfen musste. Zehn Stunden! Ich weiß, das gibt es auch noch länger - trotzdem ... zehn Stunden! Festgebissen an Mamas Brustkorb, hat die kleine Kröte gar nicht daran gedacht, das Licht der Kreißsaallampe großen weiten Welt erblicken zu wollen.
Zehn Stunden und ich habe geflucht und gezetert wie besessen. Also, Linda Blair habe ich locker an die Wand gespielt. Zwar nicht auf aramäisch, aber mein Vokabular war auch nicht ohne.
Herr Gatte hingegen war so dermaßen ruhig und gelassen ... zum damaligen Zeitpunkt fiel es mir echt schwer, dem Drang zu widerstehen, ihn mal eben aus dem 4. Stock des Klinikgebäudes zu schubsen. Heute denke ich, dass genau das der eigentliche Grund meines ärztlich angeordneten Aufstehverbotes war. Von wegen Gesundheit von Mutter und Kind schützen – die wollten nur den werdenden Vater retten! Klar, schließlich waren wir ja alle über ihn versichert ...
Zumindest habe ich mich bemüht, ihn ordentlich zu treffen, als es mir plötzlich heftigst übel wurde. Besser als gar nichts, oder?

Ja, und am Samstag dann war Mäuschens Geburtstagsnachfeier. Einige Kids wollten Fußball, andere Fangen spielen. Und Herr Gatte und ich mussten durften mitspielen. Beim Fangen. Ha ha ... ich, die Sportskanone schlechthin, habe tatsächlich einige wenige Minuten die Kinder (und Herrn Gatte) gescheucht. Aber holla! Und gestern dann (und heute immer noch ein bisschen) ... Schenkelkrampf und Backenkater. Aber holla!!! Als ob die zehn Stunden nicht schon gelangt hätten ...

Aber ich kann vom eigentlichen Ereignis abweichen wie ich will ... Tatsache ist: Nun ist sie neun, meine Zaubermaus. Neun! NEUN!    

Mein Baby wird erwachsen!!!

... und ich bin hin- und hergerissen 
zwischen Heulanfall und Freudentaumel ...

... mein kleines Mäuschen ...

... neun ...

Mein liebstes großes Mädchen, 
ich liebe Dich und bin sooo unsagbar stolz auf Dich!
Du bist großartig, wundervoll, traumhaft ...
es ist sooo schön, dass es Dich gibt!

Kommentare:

  1. Glückwunsch an die kleine Große!

    Ach ja... beim ersten Kind 36 Stunden. Mein Mann musste auch einiges ertragen. Von Beschimpfungen, über die Hand blau gedrückt war alles dabei.

    Dafür war beim zweiten Kinder in sechs Stunden der Käs`gegessen... ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. ich gratuliere deiner Zaubermaus und dir ganz herzlich zu den 9-10 Jahren(und deinem Mann eigentlich auch ;-) )

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  3. Neun Jahre ... herzlichen Glückwunsch an deine Zaubermaus ;o)

    Ja, unsere Kinder werden schneller erwachsen als es uns Lieb ist, meine ist 14 geworden... die Zeit vergeht.
    Bei mir waren es 22 Std. Kreissaal,Geburtskanal zu eng, 5 Geburten gleichzeitig u. meins wollte im Warmen bleiben ... nach 18 endlosen Std, bin Ich auf die Barikaden gegangen, hatte ich keine PDA gehabt, wäre ich gegangen - geflüchtet.
    Das Personal hat sich verabschiedet u. der Nachtdienst kam ... die mich ja schon kannten;( ... die waren ganz erstaunt, dank meiner Hebamme wurde meine kl. Bademaus dann mit Kaiserschnitt geholt ... sie sah aus wie ein Conehead und das 14 Tage lang, weil sie so lange festgesteckt hatte.
    Aber wenn man sie erst im Arm liegen hat oist alles vergessen ;o)

    Ein Zweites kam nicht mehr in Frage, das einemal hat mir gereicht.

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ach ist das süüüß!!! Erstmal herzliche Glückwünsche von mir. Du hast es dann ja doch noch geschafft♥♥♥

    Ich möchte mich übrigens mal ganz lieb bei dir für deine Kommentare bedanken. Freue mich jedes Mal darüber, dass du mich bsuchst und in meinem Blog liest.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Juhu!!!
    Da gratuliere ich doch von ganzem Herzen nachträglich!!! Da lagen wir beide ja fast zeitgleich danieder ;O)!
    Ein wundervoller humorvoller Post!! Du solltest ein Buch schreiben!
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Toller Blog für, von und an dein Mäuschen. Kinder werden soo schnell groß und wir....ups

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Auch von mir herzlichen Glückwunsch an die Zaubermaus. Ein wirklich schöner heiterer Post von Dir.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Danke, Ihr Süßen, für Eure lieben Worte! Die Maus und ich haben uns sehr darüber gefreut!

    @ Manu und Kerstin
    36 Stunden? 22 Stunden? Uäh ...
    Natürlich weiß ich, dass die 10 Stunden an sich ein Klacks waren (ehrlich!), leider lag das Mäuschen nur völlig falsch. Ich hatte Presswehen und mein Kind dachte gar nicht daran, sich auch nur in die Nähe des Geburtskanals zu begeben. (Hier und jetzt hört sich das sogar für mich total seltsam an.)
    Heute ist das Mäuschen da ganz anders. Heute flitzt sie vorne mit ... auf weniger lässt sie sich nur ungern bis gar nicht ein!

    Wünsche Euch was und nochmals vielen herzlichen Dank,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Süss! Ich muss immer dran denken, als ich mit 2 klitzekleinen Kindern im Flugzeug saß und eine ziemlich alte Frau zu mir meinte: "Geniessen Sie es, das ist sooo schnell vorbei!" WIE Recht sie hat.

    AntwortenLöschen
  10. @ SusiP
    Oh ja, wie wahr ...

    AntwortenLöschen
  11. ...herzlichen Glückwunsch auch von mir!
    Die Kinder werden immer so plötzlich groß!
    Man selber steht daneben und wird auch älter, und das noch viel plötzlicher!
    Einen lieben Gruß!
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Deiner Maus noch Alles Gute,
    ganz viel Glück auf ihrem Weg,
    Tiger singt und macht Getute,
    ups, das klingt aber ganz schräg.
    ... sorry ... schäm

    ;-)))

    Viele Liebgrüße an Deine Zaubermaus
    vom Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  13. Glückwunsch nachrträglich an die süsse Maus♥

    AntwortenLöschen
  14. Ja, so ist das mit den kleinen Babys, ruckzuck werden sie groß!! Ich habe ein ganz ähnliches Posting Ende Oktober abgesetzt, als Tochterkind 8 Jahre alt wurde ;-D Die Zeit fliegt.. Noch herzliche Glückwünsche nachträglich an die junge Dame ..(und *hust*, von wegen "festgebissen", grins, mein lieb Kindelein hat Mittwochs gegen 15:30 Uhr die Fruchtblase gesprengt und hat sich am Freitag Abend um 22:26 Uhr erst bequemt, Mutters Bauch zu verlassen.. )

    AntwortenLöschen
  15. Was fuer Gradioses Bild!!!!

    Sei lieb Gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen