Donnerstag, 29. September 2011

Beruhigungswinken

Es gab mal eine Zeit, da wusste ich, wenn morgens im Schulbus (der an unserem Haus vorbeifährt) zwei Ärmchen hochfliegen und wie wild winken, dann gehören diese zwei Ärmchen zu meinen Kindern. Sie haben ihren Bus pünktlich erreicht, fahren nun Richtung Schule, alles ist in Butter. Und das Muttertier beruhigt.
Allerdings ist es inzwischen so, dass ich vor lauter wild winkenden Ärmchen kaum erkennen kann, ob die zwei Ärmchen meiner Kinder auch dazwischen sind ...

Kommentare:

  1. und irgendwann schauen sie dann dezent beiseite...
    Uncool!
    Und irgendwann (mein Ältester ist schon wieder soweit! *hüpf,freu*) beugen sie sich zum Mütterchen runter und sagen "Hi, Mama!" Vor versammelter Mannschaft :-))))

    AntwortenLöschen
  2. Süß! Genieß es, so lange noch 2, 4, 6 oder 8 Ärmchen winken; irgendwann heißt es dann: Mann Mama, ich mach dich noch nicht peinlich... *snüff...

    Zwinkergrüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Ja ... so ist das wenn Kinder groß werden, da muss das " Muttertier" los lassen lernen ;o)
    Heute winkt meine nur wenn´s wirklich sein muss ... das ist nicht In ... so sind´se die Kids von Heute ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. wie süss, sie wollen dir alle winken!
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Weiße Taschentücher mitgeben *hihi*

    AntwortenLöschen
  6. *schmunzel*

    Hi Sonja,
    ist das goooldisch! Ich stell' mir's grad vor, und _Du_ dann mit Fragezeichen über'm Kopf. ;-)

    Ach ist das laaaange her beim Lenchen, dafür winkt mir jetzt Herr Süßfrosch.

    Liebgruß und Intensivwinking zu Dir rüber! ;-)
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen